Efringen-Kirchen

Geografische Lage

In der Gemeinde Efringen-Kirchen, die aus den neun Ortsteilen Efringen-Kirchen, Blansingen, Egringen, Huttingen, Istein, Kleinkems, Mappach (mit Maugenhard), Welmlingen und Wintersweiler besteht, leben 8648 Einwohner (Stand Jan. 2018) auf einer Gesamtfläche von 43,73 km². Die beiden Dörfer Efringen und Kirchen wurden 1942 zusammengeschlossen. Die Gemeinde liegt verkehrsgünstig im Dreiländereck Deutschland-Schweiz-Frankreich.

Geschichte

Die Besiedlung der Gemeinde seit der Steinzeit ist durch Bodenfunde belegt. Bei Kleinkems gibt es eine von Menschen geschaffenen Höhle, deren Entstehung auf die Jungsteinzeit zurückführt. Dort konnte erstmals der Abbau von Jaspis in Deutschland nachgewiesen werden. Nach der Eroberung durch die Römer kamen die Alemannen. Aus deren Siedlungen entstanden nach und nach die Dörfer, von denen zuerst Egringen 758 urkundlich erwähnt ist. Die beiden Orte Istein und Huttingen waren dem Bistum von Basel unterstellt und somit katholisch, während die anderen Ortsteile von Efringen-Kirchen seit der Reformation evangelisch waren und der Herrschaft der Markgrafen unterlagen.

Sehenswürdigkeiten

Efringen-Kirchen liegt zentral im Herzen des Dreiländerecks. Somit ist es der ideale Ausgangspunkt für Unternehmungen verschiedenster Art. In nächster Nähe liegt die Schweiz mit der Metropole Basel, das Elsaß mit den Vogesen und der Schwarzwald. Das umliegende Markgräflerland bietet ebenso eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. Das Museum in der Alten Schule beherbergt eine Dauerausstellung, die einen Einblick in das Leben der Bevölkerung von damals gibt. Ein großer Teil der Ausstellung ist dem Bergbau in Kleinkems gewidmet, wo Jaspis in der Jungsteinzeit 200 Jahre lang abgebaut wurde. Außerdem sind dort die Werke lokal ansässiger und bedeutender Künstler zu besichtigen. Gastronomisch kommen die Besucher in der Gemeinde und ihren Ortsteilen voll auf ihre Kosten. So bietet Efringen-Kirchen eine gute Auswahlmöglichkeit an Gasthäusern, Restaurants und Cafes.

Veranstaltungsorte

Herrmann-Burte-Halle
Museum in der Alten Schule
Saal der Alten Schule
Mediathek Efringen-Kirchen
Festplatz Istein
Schwellenparkplatz